Herz-Intelligenz

Unser Körper ist in der Lage, zukünftige Ereignisse zu erspüren. Wie ist das möglich?

 

In Versuchen, in denen mittels Sensoren die Gehirnwellen, die Herzaktivität sowie die Herz-Gehirn-Interaktivität aufgezeichnet wurden, wurde festgestellt, dass die Teilnehmer körperliche Reaktionen zeigten, bevor das Ereignis, welches diese Reaktionen überhaupt erst auslöst, eintrat.

 

Die Versuche waren so aufgebaut, dass jeder Teilnehmer - mit den entsprechenden Sensoren ausgestattet vor einem Bildschirm sitzend - auf Knopfdruck per Zufallsgenerator ein Bild aufrief, welches allerdings erst 6 - 8 Sekunden nach Knopfdruck erschien. Es handelte sich um Bilder, die entweder am einen oder am anderen Ende des emotionalen Spektrums angesiedelt waren (wunderschön bis äußerst schrecklich).

 

Noch bevor die jeweiligen Bilder erschienen, reagierte zuerst das Herz. Dieses sendete - je nach emotionalem Inhalt - Informationen an das Gehirn, welches wiederum Reaktionen des Körpers veranlasste. Erst dann wurde das Bild bewusst. Als Erklärung dient den Wissenschaftlern unter anderem die Idee, dass das Herz Zugang zu einem universellen Informationsfeld hat, welches nicht an Raum und Zeit gebunden ist.

 

Fakt ist, dass es funktioniert. Es lohnt sich also, den Signalen des Herzens und des Körpers entsprechende Aufmerksamkeit zu schenken. Und wer kennt sie nicht, diese Art "Vorahnung", die uns regelmäßig vor relevanten Ereignissen im wahrsten Sinne des Wortes beschleicht?

 

ssw 25.06.2016